Rezept: Schwedische Apfeltorte

Morgen ist der 1. Advent und die schöne Vorweihnachtszeit beginnt. Freut ihr euch auch schon auf leckere Plätzchen, Glühwein und eine besinnliche Atmosphäre auf dem Weihnachtsmarkt? In der Adventszeit nehme ich mir auch gerne die Zeit meine Liebsten mit Kuchenklassiker zu verwöhnen.

Ein echter Klassiker ist die schwedische Apfeltorte. Die Torte passt zu jedem Anlass und zu jeder Jahreszeit.  Der luftige Boden mit Haselnüssen und Zimt lässt sich gut vorbereiten. Vollendet wird die Torte mit einer Vanille-Apfelschicht und viel Sahne.

Zutaten für den Boden ( 26 cm Springform)

  • 150 g Butter oder Margarine
  • 125 g Zucker
  • 3 Eier
  • 125 g Haselnüsse, gemahlen
  • 50 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 TL Zimt

Zutaten für die Vanille-Apfelfüllung und Sahne

  • 800 g Äpfel gerieben
  • 1/2 Tasse Zucker
  • 4 EL Zitronensaft
  • 1 Pck. Vanillepuddingpulver
  • 3 Becher Sahne
  • Kakaopulver zum Bestäuben oder Schokoraspel

Zubereitung

Boden Aus Butter, Zucker, Eiern, Nüssen, Mehl, Backpulver und Zimt einen Rührteig erstellen und bei 160°C Umluft ca. 30 min. backen. Das kann auch am Vortag geschehen.

Vanille-Apfelschicht Die geriebenen Äpfel mit dem Zucker, den Eiern, dem Zitronensaft und dem Puddingpulver unter ständigem Rühren einmal richtig aufkochen. Etwas auskühlen lassen, dann auf dem in einer Springform liegenden Kuchenboden verteilen. Kühl stellen.

Die Sahne steif schlagen, auf dem Kuchen verteilen und glatt streichen. Mit Kakaopulver oder Schokoraspel bestreuen.

 

Ich wünsche euch eine schöne Vorweihnachtszeit und freue mich auf euer Feedback!

Für dich vielleicht auch interessant

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.